Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Personen, die mit der Messe Luzern AG im Rahmen des Online-Ticketshops in Kontakt treten, erklären sich mit den nachstehenden Nutzungsbedingungen einverstanden.

1. Verkaufsstelle

Der Online-Ticketshop der Messe Luzern AG ist eine offizielle Verkaufsstelle der Messe Luzern AG. Über den Online-Ticketshop werden die Zahlungstransaktionen und das Inkasso für die Messe Luzern AG abgewickelt.

2. Angebot / Vertragspartner

Die Messe Luzern AG führt im Online-Ticketshop Produkte von eigenen Veranstaltungen, fungiert aber auch als Agentin von anderen Veranstaltern. Vertragliche Beziehungen bestehen ausschliesslich zwischen dem/der Ticketkäufer/in und dem jeweiligen Veranstalter.

3. Haftungsausschluss

Für Vermögens-, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen übernimmt die Messe Luzern AG keine Haftung. Die Messe Luzern AG schliesst insbesondere jegliche Haftung aufgrund von Absagen und Verschiebungen von Veranstaltungen oder wegen deren fehlerhafter Organisation und Durchführung aus.
Für die Richtigkeit der durch die Messe Luzern AG (z.B. auf ihrer Website und in anderen Publikationsmedien) verbreiteten Informationen wird keine Gewähr geleistet. Insbesondere garantiert die Messe Luzern AG weder für die Korrektheit noch für die Vollständigkeit der Informationen. Die Messe Luzern AG haftet nicht für Schäden, welche infolge Nutzung der Messe-Luzern-Website durch Störung, Unterbrüche und Überlastung des EDV-Systems des Benutzers entstanden sind. Desgleichen haftet die Messe Luzern AG nicht für Schäden aus Übermittlungsfehlern oder aus anderen Mängeln.   

4. Vorschriften des Veranstalters / Gültigkeit der Tickets

Den Vorschriften des Veranstalters, welche bei diesem auf Anfrage erhältlich sind, ist Folge zu leisten. Der/die Ticketkäufer/in anerkennt diese Vorschriften ausdrücklich, insbesondere bezüglich der darin enthaltenen Sicherheitsauflagen, Alters- und weiteren Zutrittsbeschränkungen sowie etwaiger anderer Vorschriften. Jeglicher Missbrauch der Tickets ist untersagt. Den Anweisungen des Veranstaltungspersonals ist Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlung droht der Ausschluss von der Veranstaltung.

Tickets sind nur gültig, sofern sie über einen offiziellen Vertriebskanal der Messe Luzern AG bezogen worden sind. Der/die Ticketkäufer/in muss selber sicherstellen, dass sein/ihr Print@Home-Ticket vor Missbrauch (z.B. widerrechtliches Kopieren, Verändern oder Ausdrucken durch Unberechtigte) geschützt ist. Tickets sind vor Feuchtigkeit, Schmutz, Beschädigung sowie mechanischen oder optischen Einwirkungen etc. zu schützen. Der Barcode muss maschinenlesbar sein.

5. Rückgabe und Umtausch der Tickets

Rückgabe oder Umtausch der Tickets sind generell ausgeschlossen. Bei Verschiebungen von Veranstaltungen sind die Tickets automatisch für das Verschiebungsdatum gültig. Wird eine Veranstaltung abgesagt, so richtet sich der Rückforderungsanspruch des/der Ticketkäufers/Ticketkäuferin ausschliesslich gegen den Veranstalter (Vertragspartner) und ist grundsätzlich bei diesem geltend zu machen. Die Messe Luzern AG ist indessen berechtigt, aber nicht verpflichtet, noch nicht an den Veranstalter weitergeleitete und/oder von diesem zurückvergütete Beträge namens des Veranstalters dem/der Ticketkäufer/in zurückzuerstatten. Rücknahme der Tickets und Rückzahlung der Ticketkosten erfolgen durch diejenige Verkaufsstelle, die das Ticket ausgegeben hat. In allen anderen Fällen sowie nach Ablauf der Frist von 30 Tagen kann die Rückgabe nur noch beim Veranstalter gemäss dessen Rücknahme-Vorschriften erfolgen.

6. Schlussbestimmungen

Abweichungen von den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden. Mit der Bestellung von Tickets anerkennt der/die Ticketkäufer/in die obenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Messe Luzern AG behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ohne Angaben von Gründen zu ändern. Für bereits aufgegebene Bestellungen gelten solche Änderungen nicht. Sollten einzelne Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Auf das gesamte Vertragsverhältnis zwischen dem Veranstalter und dem/der Ticketkäufer/in andererseits ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Luzern.

7. Datenschutz

Mit seiner Bestellung oder Registrierung erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass die Messe Luzern AG seine Personendaten in maschinenlesbarer Form speichert und zur Vertragsabwicklung bearbeitet. Darüber hinaus erklärt sich der Kunde mit seiner Bestellung oder Registrierung damit einverstanden, dass der Veranstalter seine Personendaten nutzen darf, um ihn über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren, an denen auf Grund seiner Bestellung oder Registrierung ein entsprechendes Interesse vermutet werden darf (z.B. Messebesuch, Messeangebot, Neuerungen auf der Website, Zahlungsmodalitäten etc.). Die Messe Luzern AG behält sich vor, dem Kunden ohne Vorankündigung Anfragen und Informationen per E-Mail oder per Post zu senden. Angebotene Newsletter können nach der ersten Zusendung jederzeit abbestellt werden.

8. Anfragen / Kontakt

Anfragen im Zusammenhang mit dem Online-Ticketshop und der Nutzung von Produkten und Dienstleistungen der Messe Luzern AG sind an info@messeluzern.ch zu richten.

 

Messe Luzern AG

Luzern, Februar 2015