Datenschutzerklärung Messe Luzern

 

Stand der Erklärung: 16.11.2018

 

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen hohen Stellenwert für die Messe Luzern AG. Die Datenschutzerklärung der Messe Luzern AG gilt für die Angebote, Webseiten und die Datenverarbeitung der Messe Luzern AG (nähere Informationen dazu finden Sie im folgenden Kapitel).

 

Die Datenschutzerklärung der Messe Luzern AG spricht Frauen und Männer gleichermassen an. Zur besseren Lesbarkeit wird jedoch nur die männliche Sprachform verwendet.

 

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf den Webseiten der Messe Luzern AG verfügbar. Bitte suchen Sie die Webseiten regelmässig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

 

Allgemeine Hinweise zum Datenschutz

 

Grundsätzliches

Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Zudem möchten wir Sie mittels dieser Datenschutzerklärung auf die Ihnen zustehenden Rechte hinweisen.

 

Eine Nutzung der Internetseiten der Messe Luzern AG ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services (insbesondere Kontaktformulare, Ticketkauf, Newsletteranmeldung oder Online-Bewerbung) unseres Unternehmens in Anspruch nehmen möchte, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche oder vertragliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit den für die Messe Luzern AG geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem geltenden Schweizer Recht und auch der Datenschutz-Grundverordnung der EU.

 

Die Messe Luzern AG hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Massnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zudem auf die Wahrung des Datengeheimnisses innerhalb des gesetzlichen Rahmens verpflichtet. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise auf dem Postweg oder telefonisch, an uns zu übermitteln.

 

Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Messe Luzern AG beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und durch den Schweizerischen Gesetzgeber im Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

 

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a. personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

b. betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden. In dieser Datenschutzerklärung sprechen wir Sie aber auch direkt an.

 

c. Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie u.a. das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

d. Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

 

e. Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten.

 

f. Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Massnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

 

f. Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

 

Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.  

 

g. Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag der Messe Luzern AG verarbeitet.

 

h. Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach geltendem Recht möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

 

i. Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle ausser der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

j. Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich an it@messeluzern.ch oder an:

 

Messe Luzern AG

Horwerstrasse 87

6005 Luzern

 

 

Links auf andere Webseiten

Die Webseiten der Messe Luzern AG können Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Da wir deren Websites nicht kontrollieren und keinen Einfluss auf deren Inhalt haben, empfehlen wir Ihnen, sich die Informationen zum Datenschutz auf diesen Websites anzuschauen. Wir können in keinem Fall die Wahrung der datenschutzrechtlichen Anforderungen durch fremde Websites gewährleisten.

 

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist dann verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen (vertragliche Pflicht). Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte.

 

Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Eine ausschliessliche automatisierte Entscheidungsfindung findet statt, wenn Entscheidungen über Sie auf technischem Wege und ohne menschliches Eingreifen getroffen werden. Die Messe Luzern AG verzichtet auf eine solche automatische Entscheidungsfindung.

 

Datenweitergabe an Dritte

Die Messe Luzern AG kann personenbezogene Daten grundsätzlich an folgende Dritte weitergeben:

 

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
  • Unternehmen, die von der Messe Luzern AG eine Veranstaltung oder eine Beteiligung erwerben
  • Intern für Zwecke der internen Kommunikation, der Betreuung, Verwaltung und zu Abrechnungszwecken
  • Auftragsverarbeiter der Messe Luzern AG
  • Servicepartner für begleitende Services, soweit durch die betroffene Person entsprechende Dienstleistungen bei der Messe Luzern AG abgefragt werden
  • Aussteller, die Eintrittskartengutscheine oder Einladungen ausgegeben haben, erhalten die Besucherdaten (Name, Anschrift, Kommunikationsdaten, Ticket-Art, Zeitpunkt des Veranstaltungsbesuchs, Herausgeber des Gutscheines, verwendete Ticketart, Zahlungsart, Zahlungsbetrag) der eingelösten Gutscheine und Einladungen etc. (zurück-) übermittelt.
  • Veranstalter, die für eine bestimmte Veranstaltung das Ticketing System der Messe Luzern AG nutzen, erhalten die Besucherdaten der jeweiligen Veranstaltung (zurück-) übermittelt (Name, Anschrift, Kommunikationsdaten, Ticket-Art, Zeitpunkt des Veranstaltungsbesuchs, Herausgeber des Gutscheines, verwendete Ticketart, Zahlungsart, Zahlungsbetrag). Sämtliche Auswertungen werden vertraulich behandelt und von der Messe Luzern AG nicht weiterverwendet. Die Daten gelangen direkt von der Messe Luzern AG zum Veranstalter.

 

Hinweise bei speziellen Internetanwendungen

Cookies und Analysetools

Die Internetseiten der Messe Luzern AG können Cookies und Analysetools (wie z.B. Google Analytics, Webbtrekk, adWords etc.) verwenden. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

 

Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die Messe Luzern AG den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

 

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseiten jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

 

Beim Einsatz dieser Analyse-Werkzeuge können Daten an in den USA gelegene Server übertragen und dort verarbeitet werden. Die IP Adresse eines Besuchers wird in diesen Analyse Tools anonymisiert.

 

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseiten der Messe Luzern AG erfassen mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

 

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Messe Luzern AG keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen können benötigt werden, um (1) die Inhalte unserer Internetseiten korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseiten sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseiten zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Messe Luzern AG daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und 90 Tage nach der Erhebung gelöscht.

 

WLAN für Besucher

Mit der Nutzung eines kostenlosen WLANs der Messe Luzern AG wird ihre Telefonnummer erfasst. Details zum Datenschutz und den AGB für die Verwendung des WLANs finden Sie direkt auf der Landing Page beim Login für den Zugang.

 

Foto- und Videoaufnahmen während Messen und Veranstaltungen

Ausgewählte Journalisten, Redaktoren, Fotografen und Videoproduzenten sind zu einer Veranstaltung berechtigt, in den Hallen und Sälen der Messe Luzern AG während der regulären Öffnungszeiten Foto-, Video- oder Filmaufnahmen von Besuchern und Ausstellern zu machen. Die Aufnahmen dürfen zur redaktionellen Veröffentlichung, für die Wiedergabe im Fernsehen, oder für sonstige Webezwecke der Messe Luzern verwendet werden. Bei Zuwiderhandlungen gegen vorerwähnte Bestimmungen, kann die Akkreditierung für alle Veranstaltungen der Messe Luzern AG entzogen werden. Die Organe der Messe Luzern AG sind auf Verlangen eines Ausstellers oder Besuchers berechtigt, ohne Einwilligung hergestellte Aufnahmen auf ihre Zulässigkeit zu prüfen und gegebenenfalls einzuziehen. Weitere rechtliche Schritte der betroffenen Aussteller, Besucher oder der Messeleitung bleiben vorbehalten.

 

Nutzung von Social Plugins

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/ Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Wenn Sie in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken eines Twitter-Inhaltes auf unserer Seite eine Verlinkung zu Ihrem Twitter-Profil herstellen. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram.

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Instagram-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Instagram-Account aus.

 

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 USA. Wenn Sie in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken eines Twitter-Inhaltes auf unserer Seite eine Verlinkung zu Ihrem Twitter-Profil herstellen. Dadurch kann Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter.

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Twitter-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Twitter-Account aus.

 

Newsletter

Auf den Internetseiten der Messe Luzern AG wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung eines Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Die auf dem Anmeldeformular mit einem Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Die Messe Luzern AG kann ihre Kunden und Geschäftspartner mit Newslettern über Angebote des Unternehmens informieren. Die Newsletter unseres Unternehmens können von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert hat, oder sich in einem laufenden Vertragsverhältnis zur Messe Luzern AG befindet.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum einem Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschliesslich zum Versand unserer Newsletter verwendet. Wir behalten uns vor, Auswertungsinstrumente einzusetzen welche uns erlauben zu erkennen, ob und wann ein Newsletter geöffnet wurde und welche Artikel im Newsletter aufgerufen wurden. Ziel dieser Analyse ist, unsere Abonnenten zielgerichtet über unsere Dienstleistungen zu informieren.

Sämtliche Daten, die wir von betroffenen Personen erhalten haben, werden von uns nur solange gespeichert, wie es für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks, für den uns die betroffenen Personen die Daten übermittelt haben, oder für die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist. Wenn sich eine betroffene Person für unseren Newsletter anmeldet, erteilt sie uns dadurch die ausdrückliche Einwilligung für die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken (Newsletter Versand). Solange diese Einwilligung nicht durch die betroffene Person widerrufen wird, werden wir die Daten weiterhin zu Werbezwecken verwenden.

Das Abonnement eines Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zu melden, um die Löschung der personenbezogenen Daten zu veranlassen. Kontaktieren Sie uns dazu.  

 

Ticketkauf über Internetseiten

Bei einigen Veranstaltungen und Messen haben Sie die Möglichkeit ein Eintrittsticket über unsere Internetseiten zu kaufen oder durch die Einlösung eines Gutscheins zu erwerben.

Zur Abwicklung von Supportfällen sowie zwecks Vertragserfüllung, Zusendung von Tickets und Abrechnung erheben, verarbeiteten und speichern wir jene Daten, die in der Bestellmaske eingegeben werden. Die mit einem Stern gekennzeichneten Felder auf der Bestellmaske sind Pflichtfelder.

Wenn ein Aussteller Gutscheine an seine Kunden verteilt und diese Gutscheine über eine Webseite der Messe Luzern eingelöst werden, erhält der entsprechende Aussteller die personenbezogenen Daten des jeweiligen Kunden, die von der Messe Luzern beim Einlösen des Gutscheines gespeichert wurden. Falls die Messe Luzern nicht selbst die Veranstalterin eines Events oder einer Messe ist, gibt die Messe Luzern die beim Ticketverkauf erhobenen Personendaten zwecks Vertragserfüllung an den jeweiligen Veranstalter weiter. Die Messe Luzern agiert hierbei im Sinne des Gesetzes als Auftragsverarbeiter nach den gleichen Kriterien wie ein Verantwortlicher.

 

Online Bewerbung

Wenn wir eine Stelle ausschreiben, haben Sie die Möglichkeit uns Ihre Bewerbungsunterlagen online zuzustellen. Falls Sie die Stelle nicht erhalten haben und das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist, werden sämtliche Unterlagen, die wir durch Sie erhalten haben, gelöscht.

 

Kontaktmöglichkeit über Internetseiten

Die Internetseiten der Messe Luzern AG enthalten Angaben, die eine elektronische Kontaktaufnahme zu unseren Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit der Messe Luzern AG aufnehmen, werden die übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die mit einem Stern gekennzeichneten Felder auf dem Kontaktformular sind Pflichtfelder. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme gespeichert.

 

Rechte der betroffenen Person

Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von der Messe Luzern AG eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Möchten Sie dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, nach Identifikation Ihrer Person jederzeit von der Messe Luzern AG unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner kann gegebenenfalls über folgende Informationen Auskunft gegeben werden:

 

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden;
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

 

Möchten Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

 

Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

 

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt im Falle von Direktwerbung und damit verbundenem Profiling Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach Schweizer- oder dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft, die einem Kind direkt gemacht wurden, erhoben.

 

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Messe Luzern AG gespeichert sind, veranlassen möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

 

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmässig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

 

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und Sie die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Messe Luzern AG gespeichert sind, verlangen möchten, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat ausserdem das Recht, dass diese Daten bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

 

Ferner hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

 

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, Widerspruch einzulegen.

 

Die Messe Luzern AG verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine abgegebene Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

 

Möchten Sie Ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Kontakt, Fragen und Anregungen

Sollten Sie weitergehende Fragen oder Kommentare zu unseren Datenschutzbelangen, Webseiten und zu unserem Sicherheitskonzept haben, so bitten wir Sie, mit uns per E-Mail über nachfolgende Adresse Kontakt aufzunehmen: it@messeluzern.ch

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos > OK